Paul Lincke Grundschule

Home

Navigation

Suche

Inhalt

Paul-Lincke-Grundschule

Herzlich willkommen auf unserer Homepage. Viel Spaß beim Stöbern!

Unsere Schule ist eine musikbetonte, sportorientierte verlässliche Halbtagsgrundschule mit ergänzender Betreuung.

        


Berlin schließt Schulen und Kitas

Sehr geehrte Eltern, Schüler*innen und Freunde der Paul-Lincke-Grundschule,


alle Schulen und Kitas sind bis zum Ende der Osterferien (17. April 2020) geschlossen.

Die Schülerinnen und Schüler haben ihr Arbeitsmaterial mitgenommen und müssen nun so gut es geht zu Hause lernen. Bitte stellen Sie sicher, dass entweder die Elternvertretung und/oder die Klassenlehrer*innen Ihre E-Mai-Adresse haben. 

Falls Sie bisher keine E-Mails erhalten haben, melden Sie sich bitte telefonisch (bitte auf den AB sprechen, wir melden uns zeitnah) oder per E-Mail bei der Schulleitung (030 42850876 oder paul-lincke-grundschule@gmx.de).

Für den Fall, dass Sie eine Notbetreuung benötigen, melden Sie dies bitte mindestens 3 Tage vorher an. Sie benötigen dazu die ausgefüllte Selbsterklärung UND die ausgefüllte Notbetreuungsübersicht der Paul-Lincke-Grundschule. Auch in den Ferien (06. April bis 17. April) wird es nur eine Notbetreuung geben.

 

Nachfolgend finden Sie Informationen von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie


Bleiben Sie gesund!

Wer hat Anspruch auf Kita- und Schul-Notbetreuung?

Der Senat hat die Liste der anspruchsberechtigten Berufsgruppen für die Kita- und Schulnotversorgung festgelegt. Die Notbetreuung kann nur von Eltern in Anspruch genommen werden, die in systemrelevanten Berufen arbeiten und keine andere Möglichkeit einer Kinderbetreuung organisieren können. Eltern, die das Angebot in Anspruch nehmen möchten, wenden sich direkt an ihre Schul- oder Kitaleitung.

Für die Notbetreuung in Kitas und Schulen müssen Eltern/Sorgeberechtigte eine Selbsterklärung abgeben. In dieser bestätigen sie, dass sie

a) einer der definierten Berufsgruppen angehören sowie
b) keine andere Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind einrichten können.


Der Senat von Berlin hat sich auf folgende anspruchsberechtigte Berufsgruppen für die Kita- und Schulnotversorgung verständigt:

  • Polizei, Feuerwehr und Hilfsorganisationen
  • Justizvollzug
  • Krisenstabspersonal
  • Betriebsnotwendiges Personal von BVG, S-Bahn, BWBBSR, weiterer Unternehmen des ÖPNV sowie der Ver- und Entsorgung, Energieversorgung (Strom, Gas)
  • Betriebsnotwendiges Personal im Gesundheitsbereich (insbesondere ärztliches Personal, Pflegepersonal und medizinische Fachangestellte, Reinigungspersonal, sonstiges Personal in Krankenhäusern, Arztpraxen, Laboren, Beschaffung, Apotheken)
  • Betriebsnotwendiges Personal im Pflegebereich
  • Betriebsnotwendiges Personal und Schlüsselfunktionsträger in öffentlichen Einrichtungen und Behörden von Bund und Ländern, Senatsverwaltungen, Bezirksämtern, Landesämtern und nachgeordneten Behörden, Jobcentern und öffentlichen Hilfeangeboten und Notdienste
    • Präzisierung der Notdienste: Eingliederungs-, Wohnungsnotfall- und Jugendhilfe, betriebsnotwendiges Personal in der Jugendhilfe und Eingliederungshilfe ( insbesondere Notdienstsysteme Kinderschutz, stationäre und teilstationäre Einrichtungen , Kita, Vormünder, ambulante Hilfe zur Erziehung
  • Personal, das die Notversorgung in Kita und Schule sichert
  • Sonstiges betriebsnotwendiges Personal der kritischen Infrastruktur und der Grundversorgung
  • Einzelhandel (Lebensmittel- und Drogeriemärkte)

Wenn die Schule zu Hause stattfindet - Tipps für Familien - POST aus dem SiBUZ Pankow

Zur Unterstützung der Familien mit Tipps für Eltern zur Schulschließung


Liebe Eltern und Erziehende, 

aufgrund der Maßnahmen zum Schutz vor weiteren Ansteckungen wurden die Schulen geschlossen und das schulische Lernen nach Hause verlagert. Diese außergewöhnliche Situation bietet auch eine Chance für Sie als Familie, wieder Dinge in den Vordergrund zu stellen, für die im Alltag wenig Zeit ist. 
Sie können die Zeit nutzen und als Familie näher zusammenzurücken. Vielleicht können Sie Rituale wiederbeleben oder neue einführen, wie z.B. gemeinsames Kochen und Gespräche, Spaziergänge, Spielen oder einfach nur zusammen sein. 

Als Eltern können Sie weder den Schulunterricht ersetzen noch die Rolle der Lehrkraft einnehmen. Die inhaltlichen Aufgaben bekommt Ihr Kind von der Schule gestellt. Ihre Aufgabe wird es sein, Ihr Kind zu unterstützen und zu motivieren. 

Wir haben für Sie Tipps und Anregungen zusammengestellt, um die kommenden Wochen gut zu gestalten. 

Bleiben Sie gesund, mit herzlichen Grüßen 

Beate Dapper Leitung SIBUZ Pankow 

Wir organisiere ich das Lernen zuhause



Klicken Sie hier zum Download der Information.

COVID-19: Tipps für Eltern - Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Über den Ausbruch der Krankheit COVID-19, hervorgerufen durch das Coronavirus (SARS-CoV-2), und die Auswirkungen wird aktuell weltweit berichtet. Medienberichte und andere Informationen erreichen auch viele Kinder. Dabei können z.B. Bilder von Menschen in Schutzanzügen und mit Atemmasken bedrohlich wirken. Kinder nehmen den Umgang ihrer Familie sowie ihres sozialen Umfeldes – Freundeskreis, Kindergarten, Schule usw. – mit der aktuellen Situation sehr genau wahr. Eltern und andere Bezugspersonen stehen deshalb vor der Herausforderung, mit ihren Kindern über diese möglicherweise belastende Situation zu sprechen und z.B. häusliche Quarantänen zu organisieren.

Klicken Sie hier zum Download der Information

Hilfe mein Kind ist von Computer,Handy & Co. total begeistert!

Liebe Eltern


Ihr Kind ist von der medialen Welt begeistert?

Sie sind aber besorgt und skeptisch? Das ist nicht schlimm!

Es gibt sehr viele gute Internetseiten für Kinder die pädagogisch durchdacht sind. Aber auch für Eltern existieren eine Menge Informationsseiten wie damit umzugehen ist.

In Zeiten von Schulschließungen gewinnt die mediale Welt immer mehr an Bedeutung. Eine kleine Auswahl möchte ich Ihnen hier vorstellen.

Viel Spaß beim Stöbern.

 

www.klicksafe.de/eltern/

www.seitenstark.de

www.spielbar.de

www.mekomat.de/zielgruppen/zielgruppen/eltern/

www.hile.mein-kind-will-ein-smartphone.de


Ans Herzen möchte ich Ihnen die Seite vom MEZEN Pankow (Medienkompetenzzentrum Pankow in der Hosemannstraße) legen.

Dort finden immer wieder Elternnachmittage statt. Es werden Medienkompetenzinhalte vermittelt. Auch können Sie diese Einrichtung mit Ihren Kindern gemeinsam nutzen (z.B. Ferienworkshops).

Mit freundlichen Grüßen

S.Tegge

 



Pädagogisch wertvolle Internetseiten für Kinder

Corona Ferien? -  Langeweile? 

Das muss nicht sein!
Es gibt im Internet eine Menge kindgerechte und spannende Seiten und nebenbei wird auch noch was gelernt!
Nachfolgend finden Sie eine Information zum Thema "Internet für Kinder". Besprechen Sie gemeinsam mit den Kinder die Regeln. Die Seiten können ausgedruckt werden und sind konzipiert zum ausschneiden, damit die Kinder nur eine Seite bearbeiten/spielen.

Viel Spaß beim stöbern!

Klicken Sie hier zum Download der Information.
Mitglied im Berliner Schulnetz - unterstützt von der Berliner Sparkasse
Zum Seitenanfang springen