Paul Lincke Grundschule

Home

Navigation

Suche

Inhalt

Projekt: Kunst mal digital

Einführung in die digitale Kunsterziehung der Grundschule

www.pauli39.blogspot.com

Die Paul Lincke Grundschule bietet seit 2011 ein Projekt zum Thema: Potenzial des Computers im bildnerischen Bildungsprozess der Grundschule an. Das Projekt findet im Schuljahr 2014/2015 mit den Schülern der Klasse 3a, 3b, 3c statt.

Die Schüler lernen den Computer zu gestalterischen Zwecken selbstständig zu gebrauchen. Sie sind in der Lage Gestaltungssoftware zu öffnen und digitale Werkzeuge zu benutzen. Sie lernen die einzelnen Werkzeuge mit ihren Eigenschaften kennen und wenden diese experimentell an.

Die Kinder erfahren das am Ende ihres Gestaltungsprozesses immer ein greifbares Produkt herauskommt oder es digital weiter verwendet werden kann. Die Mädchen sollen die Technik, zur eigenen bildnerischen Gestaltung kennenlernen und diese zu gebrauchen. Die Jungen werden durch die Technik zum Gestalten herangeführt. Sie lernen " ihre Kunstwerke" vielfältig zu präsentieren.

Im Rahmen des Kunstunterrichtes werden den Schülern softwarespezifische Kenntnisse vermittelt. Ausgangslage sind die Lerneinheiten für die digitale Kunsterziehung/ Arbeiten mit Computerstandbildern. Diese unterteilen sich in Einsteiger und Fortgeschrittene. Die Lerneinheiten der Einsteiger beinhalten die Einführung in das digitale Zeichnen und Malen . Die Fortgeschrittenen Lerneinheiten beinhalten dann den Einstieg in die Bildbearbeitung. Die Kinder lernen ihre Bilder auszudrucken und manuell weiterzuverarbeiten, aber auch digital in einen Blog zu stellen oder als Desktophintergrund zu verwenden.


 

Mitglied im Berliner Schulnetz - unterstützt von der Berliner Sparkasse
Zum Seitenanfang springen